Dank & Gruß von Peter Weibel und Christa Steinle

Wir, Christa Steinle und Peter Weibel, danken aus tiefstem Herzen für die Solidaritätsbekundungen, die wesentlich zur Deeskalation beigetragen haben und die es ermöglichten, dass Christa Steinle und ich in einer bestimmten Form wieder eingestellt wurden, um die geplanten drei Eröffnungsausstellungen machen zu können. Ohne die Unterstützung von Ihnen allen, die hier auf der website ihre Meinung artikuliert haben, wäre es sicher nicht zu dieser einigermaßen guten Lösung gekommen. Über den privaten Fall hinaus zeigt sich erneut, dass das Netz ein demokratisches Potential hat und Verletzungen der Regeln der Zivilgesellschaft publik macht und dadurch in die Schranken weisen kann. In dieser Funktion, ethische Standards wieder in die Gesellschaft einzuführen, löst offensichtlich das Netz die Printmedien ab. Dadurch bin ich optimistisch, dass die schwer errungenen Leistungen der Zivilgesellschaft nicht ohne Weiteres abgebaut werden können. Autonomie (Selbstbestimmung) und Authentizität (sich treu bleiben und sich nicht verbiegen zu lassen) gehören zu den Grundpfeilern einer modernen demokratischen Gesellschaft. Es beglückt mich, am Beispiel dieser website zu sehen, dass diese Grundpfeiler der Zivilgesellschaft von Ihnen verteidigt wurden.

Peter Weibel

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Comments are closed.